Kursangebot suchen

Suche nach Sitz der Kursveranstalter oder Weiterbildungskurse.

Grundlagen

Zur Erleichterung von Abläufen gibt die asa Merkblätter heraus.

FAQ

Fragen zur Fahrlehrerweiterbildung für Fahrlehrer und Ausbildner.

Information COVID-19

Am 27. Mai 2020 hat der Bundesrat beschlossen, dass Ausbildungen, Weiterbildungen und Prüfungen im Strassenverkehr ab dem 06. Juni 2020 wieder ohne die bisherigen Beschränkungen der Gruppengrössen (gemäss den Vorschriften der COVID-19-Verordnung 2) erlaubt sind. Gemäss Bundesamt für Strassen ASTRA richtet sich die Anzahl der Teilnehmenden ab dem 6. Juni 2020 wieder nach dem Strassenverkehrsrecht (z.B. max. 12 Teilnehmende bei Weiterbildungskursen für Neulenkende oder z.B. max. 16 Teilnehmende bei der Weiterbildung für Chauffeure). Weiterhin müssen die Kursveranstalter über Schutzkonzepte auf der Grundlage der Abstands- und Hygienebestimmungen des Bundes verfügen und diese umsetzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Link informiert ebenfalls über das Vorgehen bei abgelaufenen Führerausweisen, Fähigkeitsausweisen und ADR/SDR-Bescheinigungen, die aufgrund fehlender Kursangebote nicht verlängert werden können. Dies betrifft ebenso Fragen zur Verlängerung der Ausbildungsbestätigung aufgrund abgesagter CZV-Prüfungen.

Kursveranstalter

Über die Anerkennung für Kursveranstalter.

SARI

Fahrlehrer für Weiterbildungskurse einschreiben.

Begriffe

Informationen zur Fahrlehrer-Weiterbildung.

Qualitätssicherung

Für die Überwachung des Vollzugs der gesetzlichen Vorschriften sind die Kantone verantwortlich. Diese haben sie der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa) übertragen. Dazu gehören insbesondere die Beaufsichtigung der Durchführung von Weiterbildungskursen, die Registration der Lehrkräfte sowie die Überwachung von Kursveranstaltern.