News

Jahresbericht 2018

Für die meisten Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer hat Anfang 2018 die dritte fünfjährige Weiterbildungsperiode begonnen.

Inhaberinnen und Inhaber der Fahrlehrerbewilligung der Kategorie B müssen sich innert fünf Jahren während mindestens fünf Tagen weiterbilden. Das entspricht einem Tag Weiterbildung pro Jahr. Diese Weiterbildungspflicht ist in der am 1. Januar 2008 in Kraft getretenen Verordnung über die Zulassung von Fahrlehrern und Fahrlehrerinnen und ihre Berufsausübung (Fahrlehrerverordnung, FV) verankert.

Bericht lesen


Themenkatalog

Der Themenkatalog bildet die Grundlage für die Planung, Beurteilung und Bewilligung von Weiterbildungskursen für Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer. Seit Dezember 2016 liegt eine aktualisierte Fassung vor. Nach der kompletten Überarbeitung des Katalogs durch die asa – im Einvernehmen mit dem Fahrlehrer Verband – können in allen sechs Weiterbildungsbereichen, die in der Fahrlehrerverordnung verankert sind, Kurse zur Bewilligung eingegeben werden.

Themenkatalog anschauen